Johannes Wille / TEAMWILLE,
darum unterstützen wir das PM Camp

16_TEAMWILLE_JohannesWille_365Johannes Wille ist Geschäftsführer von TEAMWILLE. Seit Beginn seiner frühen Selbstständigkeit 2001 befasst er sich mit den Themengebieten Projektmanagement und Unternehmenskommunikation. Mit einer langjährigen Tätigkeit als Berater, Trainer und Moderator stehen für ihn stets die Menschen und ihre Zusammenarbeit als zentrale Erfolgsfaktoren im Mittelpunkt. Heute widmet sich der Wirtschaftsingenieur vor allem der Unternehmensentwicklung und Geschäftsführung von TEAMWILLE.

Die TEAMWILLE GmbH arbeitet seit 2001 erfolgreich als Projektberatung in den Themen (Agiles) Projektmanagement, Qualifizierung und Unternehmenskommunikation. Mit der Kombination dieser Kompetenzen befähigen wir unsere Kunden, ihre Projektziele mit Zufriedenheit zu erreichen.

TEAMWILLE ist dabei für uns mehr als nur ein Name: Es ist eine Einstellung. Wir sind der Meinung, dass sich mit harmonischer und stärkenorientierter Teamarbeit in Projekten viel mehr erreichen lässt. Diese Überzeugung treibt uns täglich an, in unseren Kundenprojekten nach drei Prinzipien zu arbeiten: Gegenseitige Unterstützung, Wertschätzung untereinander und gegenüber dem Kunden sowie die Stärkung unterschiedlicher Persönlichkeiten und Fähigkeiten – kurz gesagt die Arbeit als Team oder TEAMWILLE. Mit dieser Haltung und unseren drei Kernwerten: Menschlich, neugierig und anspruchsvoll gelingt uns ein „Projekterfolg ohne Umwege“.

Wie passen das PM Camp und TEAMWILLE zusammen? Beide stehen für den Mut und die Offenheit, Muster zu brechen. Das PM Camp, die wichtigste Unkonferenz im Projektmanagement, gibt den Raum, unbequeme Lösungen zu feiern, ungeahnte Wege zu denken und Menschen zusammen zu führen, die den Anspruch zu haben, weniger besser, als vielmehr anders zu sein. TEAMWILLE, ein interdisziplinäres Team aus Experten,  bietet Menschen einen Ort, Selbstbestimmung und Sinnerfüllung in ihrer Arbeit zu erfahren. Veränderungsgeister werden mit offenen Armen begrüßt. Polarisierende Themen wie Selbstorganisation, Holacracy, emotional intelligente Führung oder Agilität sind an der Tagesordnung und integraler Bestandteil der Firmenkultur.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.